Angebote zu "Performance" (3.628 Treffer)

Microsoft Windows Server 2019 Standard 2 Core A...
Angebot
82,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Windows Server 2019 Standard 2 Core Add-On Lizenz günstig kaufen macht in vielerlei Hinsicht Sinn, vor allem natürlich dann, wenn die zugrunde liegende Basis-Lizenz nicht die komplette Hardware abdeckt. Da in diesem Fall keine zusätzlichen Basis-Lizenzen mehr erworben werden, hat Microsoft die hier angebotenen Add-Ons für eine flexible Erweiterung ins Leben gerufen. Berücksichtigen Sie bitte, dass für die Nutzung von einem Windows Server 2019 neben den Core-Lizenzen auch noch die Anwendungslizenzen benötigt werden. Das sind wahlweise Device oder User CALs, welche ein bestimmtes Gerät oder einen bestimmten Nutzer für den Server registrieren. Sie werden auf die Core-Lizenzen "aufgesteckt" und finden sich ebenfalls hier bei Lizenzfuchs ! Die Funktionen der Software im Überblick Add-Ons für eine flexible Erweiterung, wenn die zugrunde liegende Basis-Lizenz nicht die komplette Hardware abdeckt Windows Server 2019 Standard Core Add-On Lizenzen für 2, 4 oder 16 Kerne verfügbar Systemanforderungen für das Windows Server 2019 Standard 2 Core Add-On Windows Server 2019 Standard Internetzugang Windows Server 2019 Standard Core Add-On sicher und günstig kaufen Die Windows Server 2019 Standard Core Add-On Lizenzen sind beispielsweise für 2, 4 oder 16 Kerne verfügbar. Die hier angezeigten Produkte widmen sich der Standard-Edition von MS Windows Server 2019. Wenn Sie diese bei Lizenzfuchs günstig kaufen, bieten wir Ihnen einen verschlüsselten Bestell- und Bezahlungsvorgang mit vielen unterschiedlichen Zahlungsmethoden sowie einer schnellen, digitalen Direktlieferung. Windows Server 2019 Standard Edition: Viele Vorteile und moderne Technik vereint! Nach mehreren Jahren Entwicklungszeit haben die Verantwortlichen bei Microsoft (endlich) den neuen Windows Server 2019 enthüllt. Das beliebte und häufig verwendete Betriebssystem für Server bekam unter anderem eine erweiterte Container-Unterstützung spendiert, wobei sie zugleich fortan sorgsamer mit dem vorhandenen Speicher umgehen und Linux- sowie Windows-Container parallel ausgeführt werden können. Zusätzlich gibt es nach der Registrierung mit den Windows Server 2019 Standard Core Add-On Lizenzen auch noch die System Insights, ein nagelneues Features, welches die Administratoren im Unternehmen vor allem beim System Monitoring sowie bei der Kapazitätsverteilung unterstützt. Das neue Server OS günstig kaufen, entlastet folglich Administratoren und optimiert zugleich ganzheitlich technische Abläufe im Unternehmen. Weiterhin wurden die Schnittstellen zu Microsofts Azure-Cloud sowohl verbessert als auch erweitert. Es lassen sich nun Storage Migration Services über die Cloud nutzen, zudem wurde die Migration von gespeicherten Daten generell verbessert. Einzelne Datensätze können in die Cloud ausgelagert und dann bei Bedarf schnell und effizient abgerufen werden. Die Storage Replica Funktion ist erstmals ebenfalls in der Standard Edition dabei – sie war beim Vorgänger Windows Server 2016 lediglich in der DataCenter-Variante enthalten. Windows Server 2019 Standard 2 Core Add-On günstig kaufen und Hardware bestmöglich nutzen Bei Lizenzfuchs.de ein oder mehrere Add-On(s) günstig zu kaufen garantiert eine wirtschaftliche Umstellung auf neue, leistungsstarke Hardware sowie die aktuelle Version des Microsoft Windows Servers. Sie profitieren von einer erhöhten Sicherheit, verbesserter Performance und vielen neuen Features, so beispielsweise die eben genannten Funktionen. Bestellen Sie Ihre Erweiterung mit der gewünschten Core-Zahl am besten direkt noch heute und lassen Sie sich diese direkt digital überstellen, damit Sie Ihre Hardware im Zusammenspiel mit dem Server schon bald bestmöglich verwenden!

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Dam, Sajal: SQL Server 2008 Query Performance T...
51,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: SQL Server 2008 Query Performance Tuning Distilled, Auflage: New, Autor: Dam, Sajal // Fritchey, Grant, Verlag: SPRINGER A PR TRADE // APRESS, Imprint: Expert's Voice in SQL Server, Sprache: Englisch, Schlagworte: COMPUTERS // Data Base Management // Databases // General // Software Development & Engineering // Datenbanken, Rubrik: Informatik, Seiten: 531, Reihe: Expert's Voice in SQL Server, Gewicht: 961 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 DataCenter 2 Core...
Unser Tipp
370,41 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on für besser ausgestattete Server Der Windows Server 2016 sorgt mit seinen Performancemöglichkeiten und seinem neuen Abrechnungskonzept für mächtig Furore. Gerade das nahezu schon modular strukturierte Lizenzmodell ist hier in den Fokus gerückt. Verfügen Sie dabei über einen Standard-Server, reicht in der Regel auch eine Standard-Lizensierung. Bei besser ausgestatteten Servern müssen Sie dagegen zusätzliche Lizensierungen erwerben. Hierfür stehen Ihnen Features wie zum Beispiel das Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on zur Verfügung. Explizite Lösungen für unterschiedlich ausgestattete Server-Umgebungen Grundsätzlich präsentiert sich der Windows Server 2016 als ein Cloud-fähiges Betriebssystem, mit dem Sie Ihre aktuellen Workloads bedarfsgerecht optimieren können. Dabei setzt Microsoft auf innovative Technologien, die Ihnen den Übergang zum Cloud Computing wesentlich vereinfachen. Dabei können Sie zwischen insgesamt drei primären Windows Server 2016 Editionen wählen. Während die Standard Edition gerade für Anwender ohne voluminöse Organisations- und Netzwerkstruktur respektive in nicht virtualisierten Umgebungen eine ideale Lösung darstellt, ist die Datacenter Edition die optimale Alternative für softwaredefinierte und hoch virtualisierte Datacenter-Umgebungen. Die Version Essentials Edition fungiert als Cloud-verbundener Server, der vor allem auch die Anwender im Blick hat, die bislang die Foundation Edition nutzten. Das neue Pro-Core-Lizensierungsmodell setzt auf Optimierungsmöglichkeiten Unabhängig von den einzelnen Versionen, hat Microsoft das hier zum Tragen kommende Lizensierungskonzept verifiziert und den Fokus nunmehr auf eine so bezeichnete Pro-Core-Lizensierung verschoben - die alte CPU-Lizensierungsvariante hat ausgedient. Dabei bleiben allerdings die Lizenzkosten für Server, die mit bis zu vier Prozessoren sowie mit bis zu insgesamt acht Kernen ausgestattet sind, identisch. Als diesbezügliche Berechnungsgrundlage fungiert die Annahme, dass ein Server immer über mindestens zwei Prozessoren und über jeweils acht Kerne pro Prozessor - also insgesamt 16 Kerne - verfügt. 16 Cores pro Server stellen dann das Minimum dar, wobei Sie pro Central Processing Unit (CPU) mindestens acht Cores lizensieren lassen müssen. Aufrüsten mit dem Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on Wenn Sie aber besser ausgestattete Server zur Verfügung haben und diese mit Microsoft Windows Server 2016 Datacenter in einem hoch virtualisierten Umfeld von der Performance her optimieren möchten, benötigen Sie ergänzende Lizenzen. Diese sind in Stufen zu jeweils zwei, vier und 16 Cores erhältlich. Sofern Sie mit dem entsprechendem Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on auf Ihrem Server sämtliche zur Verfügung stehende physischen Kerne lizensiert haben, können Sie bei der Datacenter-Variante auf Rechte für unbegrenzte Betriebssystemumgebungen (OSE) oder zudem auch auf Hyper-V-Container sowie auf unbegrenzte Windows Server-Container zurückgreifen. Mit einer Aufrüstung via Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on können Sie so vollumfänglich von den leistungs- bzw. performancestarken Funktionen profitieren. So ist ein Computing mit hoher Belastbarkeit, vereinfachten Netzwerken sowie einer erweiterten Sicherheit gewährleistet. Zudem steht Ihnen ein skalierbarer, software-definierter und hochverfügbarer Speicher mit reduzierten Kosten zur Verfügung.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Measuring SIP Proxy Server Performance
92,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.08.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Measuring SIP Proxy Server Performance, Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 2013, Autor: Dutta, Rudra // Subramanian, Sureshkumar V., Verlag: Springer International Publishing, Sprache: Englisch, Schlagworte: Netzwerk-Hardware // Computernetzwerke und maschinelle Kommunikation, Rubrik: Datenkommunikation // Netze, Mailboxen, Seiten: 216, Informationen: Paperback, Gewicht: 335 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 Standard
Topseller
155,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server Standard 2012 ist der Nachfolger von Windows Server 2008 R2 und bietet Ihnen die moderne Bedienoberfläche von Windows 8, diverse neue Funktionen und Programme sowie typische Serverfeatures mit hoher Performance. Die aus Windows 8 bekannte Modern-Userinterface-Oberfläche wird auch bei Windows 2012 Server Standard verwendet. Dadurch wird die Bedienung per Touchscreen optimiert. Wollen Sie auf diese Bedienoberfläche verzichten, haben Sie die Möglichkeit der Core-Installation. Mit diesem Schritt konfigurieren Sie Microsoft Windows Server Standard 2012 mittels PowerShell und Windows-Eingabeaufforderung. Die Core-Installation ist standardmäßig eingestellt und schafft ein Plus an Performance für die Anwendungen. Insbesondere beim Einsatz von SQL-Server oder Hyper-V wird Ihnen dieser Vorteil auffallen. Neue Oberfläche für eine leichte Suche In Windows 2012 Server Standard gibt es einen überarbeiteten Task-Manager, der laufende Prozesse kategorisiert, inaktive Anwendungen zur Leistungssteigerung anhält und durch die neue Oberfläche die Suche von Applikationen vereinfacht. Hinzu kommen folgende Funktionen wie Active Directory Domain Services, die aktuelle Virtualisierungsplattform Hyper-V und Microsoft Windows Azure, die Windows Server Standard 2012 zu einem optimalen Server-Betriebssystem machen. SMB 3.0, Windows Azure und Hyper-V Microsoft stellt Ihnen ein zuverlässiges Betriebssystem für Ihren Serverbetrieb zur Verfügung, das durch ein modernes Userinterface für die Touchscreen-Bedienung optimiert wurde, die Protokollversion SMB 3.0 wird unterstützt, wodurch Sie schnelleren Zugriff auf Dateifreigaben haben und das PowerShell 3.0 zur Verwaltung von Systemeinstellungen. Windows 2012 Server Standard gibt Ihnen zudem Windows Azure an die Hand, das als Feature zur Sicherung des Servers in der Azure-Cloud dient sowie den Internet Information Service 8.0 zur Verwaltung von Extended-Validation-Zertifikaten. Die verbesserte Virtualisierungsplattform Hyper-V bietet Ihnen eine optimierte Leistungsfähigkeit sowie DirectAccess, bei dem der Server nun auch Technologien zur IPv6-Überbrückung beinhaltet und somit keine PKI mehr benötigt. Sichere Verwaltung Ihrer Daten Die dynamische Zugriffssteuerung (Dynamic Access Control) ist die neue Sicherheitsfunktion bei Windows 2012 Server Standard. Sie regelt den Dateienzugriff über Metadaten und arbeitet parallel zu den Active-Directory-Sicherheitslinien. Die dynamische Zugriffssteuerung gewährleistet beispielsweise, dass ein unbefugter Zugriff nach dem Verschieben einer Datei in andere Verzeichnisse unterbunden wird. Eine Sicherung der Dateien erfolgt dabei im Hintergrund. Die Entwickler von Windows Server Standard 2012 führen mit dieser Version das neue Dateisystem ReFS ein, das als Ergänzung zum gängigen NTFS dient und speziell für Server zur Datenspeicherung entwickelt wurde. Das Serverbetriebssystem ermöglicht den Gebrauch von zwei physischen Prozessoren. Durch den Einsatz von zwei zusätzlichen virtuellen Instanzen eignet sich Windows 2012 Server Standard optimal für kleine und mittelständische Unternehmen. Features: - 5 User CAL's Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Nevarez:High Performance SQL Server
38,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.11.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: High Performance SQL Server, Titelzusatz: The go faster book - Brining consistent response time to mission-critical applications, Autor: Nevarez, Benjamin, Verlag: APRESS L.P. // APRESS, Imprint: aPress, Sprache: Englisch, Schlagworte: Programmieren // EDV // Informatik // Berufe // Theorie // Allgemeines // COMPUTERS // Databases // General // Systemanalyse und // design // Datenbanksoftware, Rubrik: Informatik, Seiten: 201, Abbildungen: Bibliographie, Herkunft: GROSSBRITANNIEN (GB), Informationen: Book, Gewicht: 438 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Exchange Server 2013 Standard: 10 Use...
Top-Produkt
497,13 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit den Microsoft Exchange Server 2013 Standard: 10 User CALs können Sie bis zu zehn Anwender für deren Zugriffe auf den Exchange Server 2013 in seiner Standard-Edition lizenzieren. Notwendig sind derartige Zugriffslizenzen unbedingt, da aufgrund des dualen Lizenzsystems alle Zugriffe autorisiert gehören. Dank der Ausrichtung als User CALs erhalten Ihre Mitarbeiter fortan viel Flexibilität bei der Wahl ihres Arbeitsplatzes. Warum es sich lohnt die Microsoft Exchange Server 2013 Standard: 10 User CALs zu kaufen Zugriffslizenzen gehören mittlerweile fest ins Repertoire von Microsoft. Exchange Server bildet hier keine Ausnahme. Alle Zugriffe, die auf die Software erfolgen, müssen lizenziert werden. Sie haben dafür zwei Möglichkeiten: User oder Device CALs. Letztere lizenzieren das jeweilige Gerät, aber nicht den Anwender. Die User CALs lizenzieren einen Anwender, aber nicht das Gerät beziehungsweise den Arbeitsplatz. Dadurch sind die Microsoft Exchange Server 2013 Standard 10 User CALs eine attraktive Option für Mitarbeiter, die häufiger abseits ihres eigentlichen Arbeitsplatzes tätig werden - zum Beispiel zuhause am eigenen Laptop oder in einer anderen Niederlassung. Sie sparen sich damit das separate Lizenzieren aller einzelnen Geräte und erfassen stattdessen direkt alle, die dem Mitarbeiter gehören oder von diesem verwendet werden. Für Optimierungen in Unternehmen, die sich lohnen Das praktische Set aus Microsoft Exchange Server 2013 Standard: 10 User CALs günstig zu kaufen macht allemal Sinn, denn der Exchange Server bietet viele Vorteile - sofern er unter Windows Server betrieben wird, was zwangsläufig notwendig ist. Seine Architektur baut auf der Vorgängerversion 2010 auf, jedoch fanden viele Verbesserungen hinsichtlich der Performance, Sicherheit und Fehlerbehebung statt. Die bereits aus Outlook bekannte Nutzeroberfläche erleichtert Ihnen den Einstieg und garantiert eine leichte Auffindbarkeit aller wichtigen Features und Funktionen. Selbige ragen sich um die Verbesserung der Kommunikation zwischen Mitarbeitern. Dank intelligenter Filter- und Sortierfunktionen wird die Abteilung inner- und außerhalb von Abteilungen verbessert. Zudem lassen sich Inhalte, Dateien und damit wertvolles Wissen einfach teilen, wobei die Webitepostfächer an dieser Stelle ihr ganzes Potential entfalten. Suchergebnisse lassen sich mit Prioritäten versehen, ebenso Nachrichten. Zudem können mehrere Mitarbeiter gebündelt werden, um die Kommunikation in einer Gruppe zu optimieren. Ihre neuen Microsoft Exchange Server 2013 Standard: 10 User CALs können Sie jetzt online kaufen. Sie werden Ihnen im Anschluss an Ihre Bestellung digital übermittelt, woraufhin Sie diese sofort aktivieren können. Ideal also sogar dann, wenn ein spontaner Bedarf an weiteren Lizenzen entstanden ist und sofort gedeckt werden soll.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Silex DS-510 High-Performance-USB-Device-Server...
86,90 € *
zzgl. 4,86 € Versand

Silex DS-510 High-Performance-USB-Device-Server LAN

Anbieter: cyberport
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 DataCenter
Angebot
1.072,26 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server DataCenter 2012 ist die Erweiterung zu Windows Server 2012 Standard und ideal für Unternehmen jeglicher Größe, die einen Fokus auf Virtualisierung und eine Hybrid-Cloud-Umgebung setzen. Ihr Serverbetrieb wird durch zahlreiche Funktionen und Programme optimiert und in seiner Leistung verstärkt. Die neue Bedienoberfläche sorgt dabei für eine intuitive Handhabung. Einfache Bedienung und schnelle Performance Die Entwickler von Windows Server DataCenter 2012 stellen Ihnen ein stabiles Betriebssystem zur Seite, das sich auf Virtualisierungen konzentriert. Das Paket beinhaltet unter anderem die vollständige, aktuelle Virtualisierungsplattform Hyper-V sowie den Installationsassistenten Active Directory Administrative Center, welcher die Active Directory Domain Services ersetzt. In Windows Server DataCenter 2012 erfahren die Passwort-Richtlinien des Active Directory eine Vereinfachung und ReFS ergänzt das Dateisystem NTFS. Dieses neue Dateisystem richtet sich besonders an Unternehmen und eignet sich für die Datenspeicherung auf Servern. Durch die moderne Bedienoberfläche aus Windows 8 ist Windows 2012 DataCenter optimale auf Touchscreens zu bedienen. Die integrierte Core-Installation macht es Ihnen jedoch auch möglich Windows Server DataCenter 2012 mit der Windows-Eingabeaufforderung und der PowerShell zu konfigurieren. Der verbesserte Taskmanager hilft Ihnen nun zielgerichteter bei der Suche nach Applikationen. Zudem sorgt er für eine bessere Leistung, weil inaktive Prozesse angehalten werden und aktive Anwendungen in Kategorien zusammengefasst werden. Viele Funktionen in der Erweiterung Neben den Funktionen aus der Standard-Version beinhaltet Windows 2012 DataCenter weitere Programme, die Ihre Serververwaltung unterstützen. Dazu gehört die Private Cloud und Public Cloud, mit denen Sie flexibel und standortunabhängig auf Daten zugreifen können. Diverse Automatisierungsprozesse sorgen für ein effizienteres Arbeiten, wie etwa die IIS 8.0, das zur Verwaltung von Extended-Validation-Zertifikaten dient. Unterstützt werden diese Funktionen durch das neue PowerShell 3.0 zur Systemeinstellungsverwaltung, Microsoft Windows Azure für die Serversicherung auf Azure Cloud und den verbesserten Zugriff auf Datenfreigaben mittels SMB 3.0. Serversicherheit im Zentrum von Windows Server 2012 DataCenter Programme wie DirectAccess und Hyper-V sind in Microsofts Windows Server 2012 DataCenter auf den neusten Stand gebracht worden, wodurch Ihnen bei der Virtualisierungsplattform Hyper-V mehr Leistung zur Verfügung steht. Die neue DirectAccess-Version gibt Ihrem Server die Möglichkeit, IPv6-Überbrückungstechnologien zu nutzen. Den Entwicklern von Windows 2012 DataCenter war der Bereich Sicherheit besonders wichtig: Deshalb verfügt das Serverbetriebssystem über diverse Funktionen, die sich um die Datenverwaltung und den Datenzugriff kümmern. Die Dynamic Access Control (dynamische Zugriffssteuerung) regelt Datenzugriffe über Metadaten, während parallel die Active-Directory-Sicherheitslinien arbeiten. Mit dieser Funktion in Windows 2012 DataCenter wird verhindert, dass unberechtigte Zugriffe bei einem Datentransfer zwischen zwei Verzeichnissen stattfinden. Effizientes Arbeiten mit zwei Prozessoren Die Version Windows Server DataCenter 2012 kann auf bis zu zwei physische Prozessoren des Servers ausgeführt werden, auf dem die Softwarte installiert ist. Im Vergleich zur Standard-Version hat sie eine unbegrenzte Anzahl an virtuellen Windows-Server-Instanzen. Damit ist Ihr Unternehmen hervorragend ausgestattet, um virtuelle Umgebungen zu schaffen und effizient zu arbeiten. Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Measuring SIP Proxy Server Performance
95,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.08.2013, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Measuring SIP Proxy Server Performance, Auflage: 2013, Autor: Dutta, Rudra // Subramanian, Sureshkumar V., Verlag: Springer International Publishing, Sprache: Englisch, Schlagworte: EDV // Theorie // Informatik // Allgemeines // Netzwerk-Hardware // Computernetzwerke und maschinelle Kommunikation, Rubrik: Datenkommunikation // Netze, Mailboxen, Seiten: 216, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 457 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Microsoft SQL Server 2014 Standard
Empfehlung
799,32 € *
ggf. zzgl. Versand

Microsoft SQL Server 2014 Standard für kleine und große Datenbanken Microsoft SQL Server 2014 Standard stellt Ihrem Unternehmen grundlegende Verwaltungsfunktionen von kleineren und großen Datenbanken zur Verfügung. Diese Ausgabe des bekannten Datenbanksystems ist vor allem für KMU mit einem mittleren Datenaufkommen geeignet. Da die Lizensierungskosten pro CPU-Kern entrichtet werden, kann jedes Unternehmen den Preis von Microsoft SQL Server 2014 Standard an seine eigenen Bedürfnisse anpassen. Skalierbarkeit als Vorteil Microsoft SQL Server 2014 Standard lässt sich sehr einfach an den Bedarf in Ihrem Unternehmen anpassen. Kleinere Server mit nur einem Prozessor und wenigen GB Arbeitsspeicher unterstützt diese Serveranwendung ebenso wie große Servercluster mit Hunderten von CPU-Kernen und mehreren TB RAM. In welcher Art und Weise Sie diese Software von Microsoft nutzen, ist dabei fast nebensächlich. Ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis ist in jedem Fall garantiert. Viel Sicherheit für Ihre Datenbanken Daten, die Sie in Datenbanken speichern und dorthin transferieren, sind durch die Verwendung von Microsoft SQL Server 2014 Standard besonders sicher. Die Software konnte sechs Jahre in Folge den Preis als sicherste Plattform mit den wenigsten Schwachstellen, vergeben vom NIST, gewinnen. Speichern Sie zahlreiche wichtige Daten in Ihren Datenbanken und möchten sich bestmöglich gegen Eindringliche von außen absichern, ist die Investition in diese Software daher eine hervorragende Lösung. Verfügbarkeit an 365 Tagen im Jahr Ihre Datenbanken und datenbankbasierten Anwendungen dürfen einfach nicht ausfallen? Microsoft SQL Server 2014 Standardist dann die passende Wahl: Notfallwiederherstellung und eine generell hohe Verfügbarkeit sorgen dafür, dass Sie weniger Ausfallzeiten als zuvor bemerken werden. Sie können die Softwarelast auch problemlos über mehrere Geräte verteilen, sodass bei vielen gleichzeitigen Anfragen auf Ihre Datenbanken noch immer eine hohe Performance gewährleistet wird. Prüfen Sie Datenbanken auf mobilen Geräten Sie möchten bestimmte Datenbanken überwachen und benötigen einen Report am besten jetzt? Mit Microsoft SQL Server 2014 Standard erhalten Sie sowohl online als auch offline die passenden Berichte auf mobile Geräte ausgeliefert. Dies geschieht sowohl auf Geräten mit Windows 10 Mobile als auch Android und iOS. Möchten Sie Ihre Datenbanken überwachen, können Sie das in Zukunft also an jedem beliebigen Ort auf der Welt erledigen - und nicht nur an Ihrem Schreibtisch im Büro. Die Optik zählt! Große Datenmengen sind für den Menschen häufig nur schwer auf einen Blick zu erfassen. Microsoft SQL Server 2014 Standard bieten Ihnen die Werkzeuge, um Informationen grafisch zu visualisieren. Sie erkennen den Wert Ihrer Daten sofort und können mit diesen Visualisierungen auch interagieren. Weiterhin ist Microsoft SQL Server 2014 Standard natürlich hochgradig kompatibel mit zahlreichen Anwendungen aus dem Hause Microsoft.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Netzteil 550W Performance A+ III Serie 80+ Bron...
55,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Netzteil 550W Performance A+ III Serie 80+ Bronze - PC-/Server Netzteil (XN083)

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 RDS: 10 User CALs
Unser Tipp
643,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Zukunftsorientierte IT-Systeme brauchen ein sicheres und skalierbares Betriebssystem wie den Windows Server 2016. Mit dieser Lösung können auch anspruchsvolle und auf stetigen Wachstum ausgelegte IT-Infrastrukturen umgesetzt und sicher betrieben werden. Die Windows Server 2016 RDS 10 User CALs eröffnen 10 Benutzern die zahlreichen RDS-Vorteile dieses Microsoft-Betriebssystems. Die RDS-CALs werden zusätzlich zu den üblichen CALs erworben, um eine Desktop- und Anwendungsplattform freizuschalten. Folglich stehen Session-Virtualisierung und VDI (Virtual Desktop Infrastructure) zur Bereitstellung und Verwaltung von Desktops bereit. Durch die praktische Fernanbindung für RDS-Nutzer lassen sich Desktops, Programme und andere Windows-Funktionen immer und überall dort verwenden, wo Internetanschluss besteht. Die Funktionen der Software im Überblick Fernzugriffs-Berechtigung auf andere Server-Desktops sichere Verknüpfung von Remotebenutzern Session Virtualisierung Virtual Desktop Infrastructure Automatisierungstools wie Desired State Configuration und PowerShell Systemvoraussetzungen für Windows Server 2016 RDS CALs Windows Server 2016 Internetzugang Sicher und zuverlässig Arbeiten mit den Windows Server 2016 User CALs Die Nutzer der Windows Server 2016 10 RDS User CALs freuen sich über ein sicheres und überall verfügbares Betriebssystem. Da Bedrohungen an jedem digitalen Ort lauern, hat Microsoft ein mehrschichtiges Sicherheitssystem implementiert, um Angriffe zu erkennen und zu vereiteln. Auch wenn Angreifer eine Verteidigungslinie passieren, stehen weitere Schutzschilde bereit. Der Einbruchschutz und der Windows Defender gehören zum Defensivarsenal von Windows Server 2016. Hinzu kommen Verschlüsselungsdienste und administrative Tools für eine optimale Sicherheitskonfiguration. RDS User CALs – Skalierbar und immer verfügbar Zu den wichtigsten Features von Windows Server gehören Skalierbarkeit und Automatisierung, von denen auch Nutzer der Windows Server 2016 RDS 10 User CALs profitieren. Viele Server lassen sich zu einer Arbeitsumgebung zusammenschalten, um beste Performance und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Mit den Windows Server 2016 RDS 10 User CALs können Desktops und Anwendungen standortunabhängig bereitgestellt werden. Sogar Linux-Programme lassen sich nutzen. Dank Automatisierungstools wie Desired State Configuration und PowerShell sparen Administratoren viel Zeit und können sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren. Windows Server 2016 RDS 10 User CALs bieten insgesamt zehn Mitarbeitern den Zugriff auf moderne Datenspeicher, die mit diesem System möglich sind. Von Azure inspirierte, hybride Cloudlösungen für Datenaufbewahrung, Sicherung und Wiederherstellung eröffnen flexibel anpassbare und sichere Datenspeicher für alle wichtigen Informationen. Die Windows Server 2016 RDS User CALs sind eine nützliche Erweiterung zur Bereitstellung von Desktops und Anwendungen. Sie stehen für eine standortunabhängige, komfortable und effiziente Arbeit. Windows Server 2016 RDS 10 User CALs: Desktop und Anwendungen immer und überall dabei Bestellen Sie jetzt auf Lizenzfuchs die RDS Zugriffsrechte für Ihren Windows Server 2016. Die Windows Server 2016 RDS 10 User CALs bieten eine nützliche Erweiterung zur Bereitstellung von Desktops und Anwendungen. Bei Fragen können Sie sich gerne an unseren Geschäftskundenbereich wenden.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Netzteil 650W Performance A+ III Serie 80+ Bron...
62,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Netzteil 650W Performance A+ III Serie 80+ Bronze - PC-/Server Netzteil (XN085)

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 Essentials
Angebot
214,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server 2016 Essentials - die alternative Lösung für kleine Unternehmen Diese Optimierung hat ihren Namen wirklich verdient. Microsoft hat seinen neuen Windows Server 2016 Essentials nämlich mit erheblichen Neuerungen gegenüber dem Vorgängermodell Windows Server 2012 Essentials ausgestattet. Zudem präsentieren sich die verschiedenen Verwaltungswerkzeuge sowie Funktionen deutlich optimiert respektive überarbeitet. Integration eines Nano-Servers als eine der entscheidendsten Optimierungen Als exemplarisches Beispiel ist hier vor allem die Installation eines Nano-Servers anzuführen. Dieser neue Nano-Server im Windows Server 2016 Essentials, der auch in den anderen Versionen zu finden ist, bietet Ihnen dabei die Möglichkeit, extrem kleine virtuelle Maschinen (VM) für entsprechende Anwendungen herzustellen. Parallel hierzu steht Ihnen aber immer noch die Core-Installation zur Verfügung. Allerdings werden im Windows Server 2016 Essentials und auch den anderen Versionen Nano-Server nicht direkt über das eigentliche Installationsprogramm zur Verfügung gestellt. Stattdessen müssen Sie hierfür explizit bereit gestellte Werkzeuge nutzen. Zahlreiche Neuerungen erweitern die Funktionen und vereinfachen die Handhabung Auch wenn dies unter Fachleuten als eine der entscheidendsten Veränderungen von Windows Server 2016 Essentials gehandelt wird, so können Sie sich allgemein über eine Vielzahl an Änderungen und Optimierungen freuen. Gerade die Verwaltung des Systems stellt sich jetzt vereinfacht dar. So hat Microsoft diesbezüglich extra ein ungemein leicht zu bedienendes Dashboard eingebaut. Von hier aus können Sie sämtliche Zugriffsrechte und Benutzer bequem festlegen. Auch bei der eigentlichen Einrichtung des Server-Betriebssystems können Sie von der neu gestalteten Oberfläche profitieren. Zudem lassen sich bei Windows Server 2016 Essentials nun einzelne Arbeitsstationen automatisch auf dem Server speichern. Außerdem steht Ihnen zu jeder Zeit ein Assistent zur Verfügung, der Sie durch die Arbeitsschritte leitet und bei Problemen direkt Lösungen anbietet. Dies gibt Ihnen den Vorteil, dass Sie auch komplexe Arbeitsschritte ohne die Unterstützung eines Administrators durchführen können. Des Weiteren können Sie jetzt etwa bestehende Office 365 Benutzerkonten direkt unkompliziert auf dem Server verknüpfen oder sogar entsprechende Postfächer anlegen. Fazit: Microsoft Server 2016 Essentials ist maßgeschneidert für kleine Firmen Grundsätzlich präsentiert sich Windows Server 2016 Essentials als eine flexible, unkompliziert zu nutzende und dabei vergleichsweise erschwingliche Serverlösung für Organisationen bzw. Unternehmen. Die Leistungsfähigkeit bzw. -performance ist dabei auf maximal 25 Benutzer bzw. auf 50 Geräte ausgelegt. Sie können Windows Server 2016 Essentials aber auch in einer Umgebung mit gleich mehreren Servern als primären Server nutzen, was besonders für kleinere Unternehmen eine attraktive Lösung darstellt. Zudem erleichtert Windows Server 2016 Essentials Ihnen eine etwaig geplante Umstellung auf das in den Fokus gerückte Cloud Computing. Dank der funktionellen Optimierungen und der nutzerfreundlich gestalteten Oberfläche können Sie Windows Server 2016 Essentials in dieser Version grundsätzlich auch als wenig erfahrener Anwender im Hinblick auf die Server-Verwaltung nutzen.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Netzteil 450W Performance A+ III Serie 80+ Bron...
49,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Netzteil 450W Performance A+ III Serie 80+ Bronze - PC-/Server Netzteil (XN081)

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 Standard
Aktuell
419,15 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Microsoft Windows Server 2016 Standard ist ein modernes, optisch auf der Oberfläche von Windows 10 aufbauendes Serverbetriebssystem. Die Software verwaltet umfangreiche Computernetzwerke, kümmert sich um die Bereitstellung von Daten für Mitarbeiter und kann an Cloud-Systeme angebunden werden. Im Vergleich zur Vorgängerversion stellt Microsoft beim Windows Server 2016 Standard vor allem die gesteigerte Geschwindigkeit, einen verbesserten Schutz gegen Netzwerk- und Speicherausfälle sowie eine erhöhte Softwaresicherheit als große Vorteile heraus. Die Funktionen der Software im Überblick benötigt Clientzugriffslizenzen (CALs) kann als Virtualisierungsgast verwendet werden Direct Access BitLocker BranchCache Remoteunterstützung Windows Defender Features Best Practices Analyzer Dynamischer Arbeitsspeicher Cloud Anbindung Systemanforderungen für den Windows Server 2016 Standard Prozessor: 1,4 GHz (64 Bit) RAM: 512 MB (2 GB für Rechner mit der Installationsoption Desktop Experience) Festplattenspeicher: 32 GB Bildauflösung: 1024 x 768 Internetzugang Software für klassische Server in kleinen Unternehmen Entwickelt wurde der Windows Server 2016 Standard im Hinblick auf Unternehmen, die eine kleinere Anzahl von Servern und wenige oder keine virtuellen Server verwenden. Die Software ist gleichzeitig leistungsstark genug, um auch große Netzwerke zu verwalten, ohne auf die deutlich teurere Datacenter-Edition zu wechseln. Das Lizenzmodell funktioniert so, dass Sie die Kosten pro CPU-Kern entrichten. Die Anschaffungskosten lassen sich für Unternehmen daher ganz einfach im Voraus berechnen. Pro CPU stehen Lizenzkosten für mindestens acht Kerne an, Windows Server 2016 Standard lässt sich jedoch je nach Bedarf auch mit einer steigenden Anzahl an CPU-Kernen anpassen. Was ist neu in Windows Server 2016 Standard? Neben den genannten Features wie der verbesserten Geschwindigkeit und der Cloud-Anbindung erlaubt Windows Server 2016 Standard die Vergabe von Benutzerrechten an Ihre Mitarbeiter. Dies ermöglicht eine sichere Verwaltung des gesamten Serversystems ohne hohen Aufwand von jedem Ort aus. Zusätzlich bietet die Software die Option, das System in einer besonders einfachen Variante, der Core Anwendung, zu starten. Dieser Server ist nicht mit einer grafischen Oberfläche ausgestattet, wodurch die Performance gerade auf älteren Geräten deutlich steigt. Zusätzlich sinken die Systemvoraussetzungen, die das System an externe Geräte stellt. Um Anwendungen schneller und flexibler entwickeln und nutzen zu können, setzt Windows Server 2016 Standard außerdem auf die bekannten Installationsprogramme von Windows. Allein virtuelle Maschinen können Sie mit diesem Serverbetriebssystem nicht in vollem Umfang nutzen, ein Ausweg steht jedoch über die Datacenter-Edition bereit. Jetzt einen Windows Server 2016 Standard bestellen und gleich loslegen Die bekannte Oberfläche macht die Verwaltung von Windows Server 2016 Standard einfach für alle, die bereits Erfahrung mit Serverbetriebssystemen auf Windows-Basis gesammelt haben. Auf Lizenzfuchs.de finden Sie neben dem Windows Server 2016 Standard, auch die entsprechenden Zugriffslizenzen – ganz gleich ob benutzer- oder gerätegebundene Client Access Licences (CALs). Bei Fragen steht Ihnen unser Kundensupport gerne zur Seite.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Netzteil 550W Performance A+ III Serie 80+ Bron...
61,46 € *
ggf. zzgl. Versand

Netzteil 550W Performance A+ III Serie 80+ Bronze - PC-/Server Netzteil (XN083)

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2019: 1 Device CAL
Topseller
27,28 € *
ggf. zzgl. Versand

Die hier angebotene Windows Server 2019: 1 Device CAL berechtigt Sie zur Lizenzierung des Windows Server 2019 Betriebssystems, welches damit an ein bestimmtes Gerät gebunden wird. Durch die Kopplung an das ausgewählte Gerät ist es unerheblich, welche Person an diesem sitzt und die Features und Funktionen von Microsofts renommierten Server OS aktiv nutzt. Wenn Sie die Windows Server 2019: 1 Device CAL hier clever kaufen, bekommen Sie die Lizenz ganz bequem und schnell digital übermittelt. Mit Windows Server 2019: 1 Device CAL Microsofts neues Server OS aktiv nutzen Die Beschränkung auf ein (1) Gerät kann für Sie wirtschaftlich und praktisch sinnvoll sein. Vor allem in Unternehmen, wo mehrere Personen Zugriff auf den Windows Server 2019 haben sollen, dafür aber immer ein einheitlicher Arbeitsplatz genutzt wird, kann diese Form der Lizenzierung helfen aktiv Kosten zu sparen. So muss nicht jeder Nutzer separat lizenziert werden, stattdessen erhalten alle Nutzer gesammelt Zugriff über das registrierte Gerät. Die Device CAL ist damit das direkte Gegenstück zu der User CAL, welche einen ausgewählten Nutzer zur Verwendung registriert. Die Windows Server 2019: 1 Device CAL günstig kaufen ermöglicht es Ihnen, all die Vorteile der neuen Windows Server 2019 Software zu genießen. Unter anderem fanden Verbesserungen in den Bereichen der Hyper-Converged Infrastructure (HCI), bei der internen Applikationsplattform, in puncto Sicherheit sowie bei den existenten Schnittstellen hin zur Azure-Cloud statt. Kaum überraschend haben auch Microsoft damit alle notwendigen Schritte in die Wege geleitet, um Windows Server 2019 unkompliziert und möglichst effizient mit unterschiedlichen Features aus der Cloud zu verwenden, darunter unter anderem: Integration von Azure Backups, Site Recoveries und Active Directories weitere neue Migration Services für den Storage-Bereich Verbesserung der Verbindung zu den Azure Virtual Networks Weil modernste Applikationen kontinuierlich nicht nur neu aufkommen, sondern auch erweitert und verbessert werden, wurde die Server 2019 Applikationsplattform maßgeblich verbessert. In der 2019-Edition des beliebten Server Betriebssystems sind beispielsweise folgende Möglichkeiten denkbar und natürlich auch in Verbindung mit der Device CAL nutzbar: Kubernetes und Red Hat open-shift werden unterstützt diverse Linux Tools und Linux Container direkt auf dem Windows Host Optimierungen für VM, Container und Nano-Server neues Subystem für Linux (WSL) Generell erhielt der Windows Server 2019 natürlich viele kleine und große Verbesserungen hinsichtlich seiner Bedienbarkeit und der technischen Performance. Mit der aktuellen Version legen Sie selbst die Weichen für eine möglichst effiziente, zielführende und technisch versierte Arbeit im eigenen Unternehmen oder vor Ort beim Kunden. Wenn Sie die Windows Server 2019: 1 Device CAL hier online günstig kaufen, profitieren Sie zugleich von zahlreichen Vorteilen. Windows Server 2019: 1 Device CAL günstig kaufen – Lizenzfuchs übermittelt diese bequem digital Wenn Sie eine CAL clever kaufen und diese digital erhalten, können Sie die Lizenzierung über eben diese CAL so schnell wie möglich durchführen – und damit schon bald den Windows Server 2019 verwenden. Hier haben Sie die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen und sicheren Zahlungsmitteln, bezahlen natürlich immer über eine SSL-Verschlüsselung und können uns zudem gern via Mail, Live Chat oder Hotline bei Fragen und Anliegen kontaktieren.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot