Stöbern Sie durch unsere Angebote (179 Treffer)

Microsoft Windows Server 2019 RDS: 10 Device CALs
Aktuell
828,56 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie möchten Windows Server 2019 RDS: 10 Device CALs günstig kaufen? Dann sind Sie bei Lizenzfuchs genau richtig, denn wir bieten Ihnen neben Einzellizenzen auch praktische 10er-Packs an, mit denen sich selbst ein höherer Bedarf restlos decken lässt. Selbstverständlich handelt es sich um nagelneue Lizenzen, welche Ihnen zudem bequem und schnell digital übermittelt werden. So können Sie alle gewünschten Geräte und Arbeitsplätze noch am gleichen Tag der Überstellung aktivieren und fortan zusammen mit den RDS nutzen. Warum Windows Server 2019 RDS 10 Device CALs clever kaufen? Die CALs (Lizenzen) sind für die Verwendung der Windows Server 2019 RDS (Remote Desktop Services) zwingend erforderlich, da die Standardlizenzierung diese nicht automatisch erfasst. Wie gewohnt von Microsoft, haben Sie nun die Wahl zwischen User CALs und den hier angebotenen Device CALs. Diese sind es, die ein bestimmtes Gerät registrieren. Das hat für Sie (und Ihr Unternehmen) den Vorteil, dass es keine Rolle mehr spielt, welche Person an dem jeweiligen Gerät arbeitet und die RDS nutzt. Stattdessen ist lediglich entscheidend, dass eben ein Gerät mit einer gültigen CAL genutzt wird. Eine ideale Lösung beispielsweise dann, wenn in Ihrem Büro mehrere Personen über einen Laptop oder Arbeitsplatz die RDS nutzen. Indem Sie Windows Server 2019 RDS: 10 Device CALs günstig kaufen, können Sie folglich bis zu 10 Geräte lizenzieren - natürlich muss das nicht auf einmal geschehen, Sie können nicht benötigte Lizenzen auch einfach für später angeschaffte Geräte und neue Arbeitsplätze zurücklegen. Das Set bietet Ihnen einen Preisvorteil und ermöglicht durch die flexible Verwendung der Remote Desktop Services eine nachhaltige Optimierung laufender Prozesse im Unternehmen, zugleich aber auch die Vernetzung mit anderen Computern, selbst wenn größere geografische Distanzen zwischen den Teilnehmern existieren. Diese Features erhalten Sie, wenn Sie Windows Server 2019 RDS 10 Device CALs clever kaufen Ohne die Lizenzen ist eine Nutzung der RDS nicht möglich. Wenn Sie die Windows Server 2019 RDS jedoch aktivierten, erhalten Sie viele wertvolle Features und Funktionen, darunter beispielsweise die Remote App, mit der Sie virtuelle Anwendungen sofort an den Benutzer schicken können - statt ganze Desktops darstellen zu müssen. Außerdem hilft die Remote App um mögliche Kompatibilitätsprobleme zwischen mehreren Personen effizient zu überbrücken. Ein ebenso neues Feature trägt den Namen "Remote FX" und kombiniert viele verschiedene Optimierungen am Remote Display Protocol (RDP), um die Benutzererfahrung für alle Teilnehmer nachhaltig zu verbessern. Unter anderem wird dadurch auch eine zuverlässige Unterstützung für Peripheriegeräte wie USB-Sticks ermöglicht. Weitere Neuheiten sind unter anderem: der Zugriff auf Host-Geräte für Container Verbesserungen an der Windows Defender Sicherheit Cluster Sets mit Cloud-Schnittstellen Kompatibilitätsfunktion für Apps, sofern Bedarf existiert (On Demand) Wenn Sie Windows Server 2019 RDS: 10 Device CALs günstig kaufen, erhalten Sie folglich eine leistungsstarke Software, welche in den vergangenen Jahren bereits viele Kunden begeistern konnte und das auch heute noch tut - nur eben in ihrer aktuellen, rundum verbesserten 2019-Version. Bei Lizenzfuchs günstig zu kaufen hat außerdem den Vorteil, dass Sie sich stets auf unseren Support verlassen können, ganz egal ob via Chat, Mail oder am Telefon.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 DataCenter
Topseller
2.729,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Microsoft Windows Server 2016 Datacenter werden Unternehmen zukunftsfähig Die Zukunft ist jetzt: Mit dem neuen Windows Server 2016 hat Microsoft eine neue Version seines überarbeiteten Server-Betriebssystems vorgestellt, das durch eine innovative Technik und eine enorme funktionelle Dichte bzw. Vielfalt geprägt wird. Zudem ist nunmehr auch eine erweiterte Integration mit der Cloud-Plattform Azure möglich. Die Server-Software ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Wenn Sie auf hochgradig virtualisierte Cloud- und Datacenter-Umgebungen setzen, stellt dabei vor allem die Variante Microsoft Server 2016 Datacenter eine hocheffiziente Lösung dar. Neue Features sorgen für moderne und zukunftsorientierte Einsatzmöglichkeiten Grundsätzlich hat Microsoft mit Windows Server 2016 Datacenter ein Produkt konzeptioniert, das auf die gestiegenen Anforderungen an ein modernes und zukunftsorientiertes Rechenzentrum passgenau zugeschnitten ist. Ob der allgemeine Trend zur Virtualisierung, Software Defined Storage, eine explizite Cloud-Integration, erweiterte Sicherheitsfeatures oder auch ein stark vereinfachtes Management - das Server-Betriebssystem wartet mit zahlreichen neuen Features im Vergleich zum Vorgängersystem Windows Server 2012 auf. Unabhängig davon, in welcher Branche Ihr Unternehmen tätig ist, profitieren Sie dabei stets von den Innovationen des weltweit größten Rechenzentrums. Auf einen Blick: Die Vorteile von Microsoft Server 2016 Datacenter Im Detail hat Microsoft vor allem die Funktionalität und die damit zur Verfügung stehenden Optionen konsequent optimiert. Folgende Funktionen sind diesbezüglich neu im Windows Server 2016 Datacenter integriert: - Verbesserte Sicherheitsfeatures: Durch die Bereitstellung neuer Security Layer lassen sich fortan etwaige Bedrohungen der unternehmenseigenen IT-Strukturen besser identifizieren. So können grundsätzlich zeitnah entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Außerdem wurden in diesem Kontext auch der Schutz virtueller Maschinen erhöht und zeitgleich die Kontrolle privilegierter Zugänge verbessert. Aufgrund mehrerer integrierter Schutzebenen wird das Sicherheitsrisiko deutlich reduziert. - Schlanke und flexible Systemstrukturen: Das ganze System präsentiert sich ungemein schlank und strukturell variabel. Flexibel angelegte virtuelle Umgebungen können dabei unkompliziert bereitgestellt werden. Gleichzeitig bietet Windows Server 2016 Datacenter eine deutliche Optimierung der kompletten Infrastruktur. Insgesamt verbessern Sie dadurch die Verfügbarkeit und reduzieren parallel die Ressourcenauslastung. Anwendungen können ohne funktionelle Verluste sowohl in der Cloud als auch vor Ort (On-Premise) betrieben werden. - Überarbeiteter Netzwerkstack: Dank eines hochgradig verbesserten Protokollstapels bzw. Netzwerkstacks sind die wesentlichsten Netzwerkfunktionen von vorne herein im Server-Betriebssystem von Microsoft eingebunden. Zudem ist die SDN-Architektur der Cloud-Plattform Azure integriert. - Integrierte Container: Die Entwicklung sowie die Verwaltung ist dank implementierter Windows-Server- sowie Hyper-V-Container flexibilisiert worden. - Kosteneffizienter Speicher: Sie können mit Windows Server 2016 Datacenter einen softwaredefinierten Speicher erstellen, der hoch verfügbar, skalierbar und somit zu jedem Zeitpunkt bedarfsgerecht ist. Dabei können Sie auf ein ganzes Instrumentarium zur dynamischen Verwaltung, wie zum Beispiel Networking, Computing, Security oder Storage, zurückgreifen. Auf diesem Wege sparen Sie erheblich Kosten, was Windows Server 2016 Datacenter kosteneffizient macht. Microsoft bietet beim Windows Server 2016 neues Lizenzmodell Auch beim angebotenen Lizenzmodell beschreitet Microsoft mit dem Windows Server 2016 neue Wege. Galten bei der Vorgängervision noch die Datacenter- sowie die Standard-Lizenz für jeweils zwei physische CPUs, setzt Microsoft nunmehr auf eine Pro-Core-Lizensierung. Die Lizenzkosten orientieren sich dabei nicht mehr an jeweils zwei CPU-Sockeln. Stattdessen stehen diesbezüglich jetzt je zwei CPU-Kerne im Fokus. Mit dieser Neuorientierung wird das Lizenzmodell an anderweitige Microsoft Produkte, wie zum Beispiel an den SQL-Server, angepasst. Dabei geht Microsoft davon aus, dass ein Server immer mindestens zwei Prozessoren mit jeweils mindestens acht Kerne pro Prozessor - also insgesamt 16 Kerne - aufweist. Für Server, die mit maximal vier Prozessoren sowie mit bis zu acht Kernen ausgestattet sind, bleiben die Lizenzkosten identisch. Für besser ausgerüstete Server müssen dann allerdings ergänzende Lizenzen erworben werden. Hier können Sie sich zwischen Lizenzschritten zu je 2, 4 und 16 Cores entscheiden. Die Entwicklung des eigenen Unternehmens voran bringen Windows Server 2016 Datacenter ist ohne Frage explizit auf die Zukunft ausgerichtet - gerade in den Segmenten Netzwerk, Computing Sicherheit sowie Speicher spielt die System-Software seine Stärken aus. Dadurch erhalten Sie die nötige Flexibilität, um Ihre1

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 DataCenter
Beliebt
1.072,26 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server DataCenter 2012 ist die Erweiterung zu Windows Server 2012 Standard und ideal für Unternehmen jeglicher Größe, die einen Fokus auf Virtualisierung und eine Hybrid-Cloud-Umgebung setzen. Ihr Serverbetrieb wird durch zahlreiche Funktionen und Programme optimiert und in seiner Leistung verstärkt. Die neue Bedienoberfläche sorgt dabei für eine intuitive Handhabung. Einfache Bedienung und schnelle Performance Die Entwickler von Windows Server DataCenter 2012 stellen Ihnen ein stabiles Betriebssystem zur Seite, das sich auf Virtualisierungen konzentriert. Das Paket beinhaltet unter anderem die vollständige, aktuelle Virtualisierungsplattform Hyper-V sowie den Installationsassistenten Active Directory Administrative Center, welcher die Active Directory Domain Services ersetzt. In Windows Server DataCenter 2012 erfahren die Passwort-Richtlinien des Active Directory eine Vereinfachung und ReFS ergänzt das Dateisystem NTFS. Dieses neue Dateisystem richtet sich besonders an Unternehmen und eignet sich für die Datenspeicherung auf Servern. Durch die moderne Bedienoberfläche aus Windows 8 ist Windows 2012 DataCenter optimale auf Touchscreens zu bedienen. Die integrierte Core-Installation macht es Ihnen jedoch auch möglich Windows Server DataCenter 2012 mit der Windows-Eingabeaufforderung und der PowerShell zu konfigurieren. Der verbesserte Taskmanager hilft Ihnen nun zielgerichteter bei der Suche nach Applikationen. Zudem sorgt er für eine bessere Leistung, weil inaktive Prozesse angehalten werden und aktive Anwendungen in Kategorien zusammengefasst werden. Viele Funktionen in der Erweiterung Neben den Funktionen aus der Standard-Version beinhaltet Windows 2012 DataCenter weitere Programme, die Ihre Serververwaltung unterstützen. Dazu gehört die Private Cloud und Public Cloud, mit denen Sie flexibel und standortunabhängig auf Daten zugreifen können. Diverse Automatisierungsprozesse sorgen für ein effizienteres Arbeiten, wie etwa die IIS 8.0, das zur Verwaltung von Extended-Validation-Zertifikaten dient. Unterstützt werden diese Funktionen durch das neue PowerShell 3.0 zur Systemeinstellungsverwaltung, Microsoft Windows Azure für die Serversicherung auf Azure Cloud und den verbesserten Zugriff auf Datenfreigaben mittels SMB 3.0. Serversicherheit im Zentrum von Windows Server 2012 DataCenter Programme wie DirectAccess und Hyper-V sind in Microsofts Windows Server 2012 DataCenter auf den neusten Stand gebracht worden, wodurch Ihnen bei der Virtualisierungsplattform Hyper-V mehr Leistung zur Verfügung steht. Die neue DirectAccess-Version gibt Ihrem Server die Möglichkeit, IPv6-Überbrückungstechnologien zu nutzen. Den Entwicklern von Windows 2012 DataCenter war der Bereich Sicherheit besonders wichtig: Deshalb verfügt das Serverbetriebssystem über diverse Funktionen, die sich um die Datenverwaltung und den Datenzugriff kümmern. Die Dynamic Access Control (dynamische Zugriffssteuerung) regelt Datenzugriffe über Metadaten, während parallel die Active-Directory-Sicherheitslinien arbeiten. Mit dieser Funktion in Windows 2012 DataCenter wird verhindert, dass unberechtigte Zugriffe bei einem Datentransfer zwischen zwei Verzeichnissen stattfinden. Effizientes Arbeiten mit zwei Prozessoren Die Version Windows Server DataCenter 2012 kann auf bis zu zwei physische Prozessoren des Servers ausgeführt werden, auf dem die Softwarte installiert ist. Im Vergleich zur Standard-Version hat sie eine unbegrenzte Anzahl an virtuellen Windows-Server-Instanzen. Damit ist Ihr Unternehmen hervorragend ausgestattet, um virtuelle Umgebungen zu schaffen und effizient zu arbeiten. Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2019 RDS: 1 Device CAL
Angebot
84,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie möchten die Windows Server 2019 Remote Desktop Services (RDS) stets an einem bestimmten Gerät verwenden? Dann empfiehlt sich die Nutzung vom Windows Server 2019 RDS 1 Device CALs, welche genau solch ein Gerät beziehungsweise Arbeitsplatz erfolgreich lizenziert. Ein großer Vorteil dieser Lizenz ist der Umstand, dass der Anwender vor dem Rechner keine Rolle spielt, sofern das jeweilige Gerät lizenziert ist. In Unternehmen schafft das ebenso wichtige Freiheiten und mehr Flexibilität. Ihre Lizenz können Sie bei Lizenzfuchs clever kaufen und sich ganz bequem digital überstellen lassen. Warum eine Windows Server 2019 RDS 1 Device CALs verwenden? Eine Lizenzierung ist zwingend erforderlich, um die RDS verwenden zu dürfen. Seit jeher vertraut Microsoft hierbei auf einen Split zwischen User und Device CAL. Eines davon (User) registriert einen bestimmten Anwender, der sein Gerät frei wählen kann. Das Andere (Device) lizenziert hingegen ein bestimmtes Gerät, an dem so viele unterschiedliche Menschen wie nur denkbar arbeiten können. Da Sie hier eine Windows Server 2019 RDS 1 Device CALs günstig kaufen können, haben Sie eben diese Freiheiten hinsichtlich der Nutzer. Eine denkbare Situation, in der solch eine Device CAL besonders überzeugt, zeigt sich in kleinen oder mittelständischen Unternehmen. Indem Sie die Lizenz günstig kaufen und auf einen bestimmten Arbeitsplatz einrichten, haben alle Mitarbeiter im Unternehmen gleichermaßen die Gelegenheit eben diesen Arbeitsplatz zu nutzen. So müssen Sie nicht jeden einzelnen Anwender separat für die RDS registrieren. Diese Vorteile sind Ihnen sicher Kaum überraschend haben Microsoft ebenfalls tatkräftig an der neuen Windows Server 2019 RDS Edition gewerkelt. Die Software erhielt generelle Verbesserungen hinsichtlich ihrer Sicherheitsstandards und der Funktionalität, zudem ist sie vollständig mit Windows 10 kompatibel. Unter anderem unterstützen die Windows Server 2019 RDS 1 Device CALs Bitmap-Beschleunigungen für ausgewählte 3D-Anwendungen und Flash. Silverlight wird ebenfalls unterstützt. Weiterhin profitieren Sie beispielsweise von den folgenden Vorteilen/Funktionen: eine hundertprozentige Multimonitor-Unterstützung integrierte Umleitungen für den Windows Media Player diverse Filterfunktionen, um sichtbare Elemente einzuschränken Aufzeichnungen von visuellen Elementen komplette audiovisuelle Unterstützung Mit den Windows Server 2019 RDS: 1 Device CALs können Sie ein Stück technologischen Fortschritts günstig kaufen und diesen möglichst effizient im eigenen Unternehmen einsetzen. Bezeichnend für diese Fortschritte ist auch das leicht verständliche, intuitiv nutzbare User Interface, mit dem Sie alle wichtigen Funktionen der Software im Blick behalten. Zugleich werden häufiger genutzte Elemente bewusst gut sichtbar positioniert, damit Sie diese schnell erneut abrufen könnten. Bei Lizenzfuchs Windows Server 2019 RDS: 1 Device CALs cleverkaufen Sie haben sich für die Lizenzierung eines bestimmtes Gerätes, zum Beispiel eines Arbeitsplatzes im Unternehmen oder einem bestimmten Laptop entschieden? Wir unterstützen Sie tatkräftig bei der Lizenzierung, beispielsweise durch unser kompetentes und freundliches Support-Team, das Sie sowohl via Chat/digital als auch telefonisch erreichen. Wenn Sie die Windows Server 2019 RDS: 1 Device CALs hier günstig kaufen, haben Sie außerdem die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Zahlungsmitteln. Sollten Sie einen höheren Bedarf aufweisen, haben wir für Sie zugleich praktische 10er-Sets im Sortiment, mit denen Sie mehrere Arbeitsplätze lizenzieren können.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
QNAP Turbo Station TS-231K - NAS-Server - Annap...
Angebot
199,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Typ: NAS-Server Festplattenkapazität: Bis zu 2 x 2,5-Zoll- oder 3,5-Zoll-SATA I/II/SATA 6-Gb/s-HDDs oder -SSDs (nicht im Lieferumfang enthalten) RAID-Level: 0, 1, JBOD, Single Schnittstellen: 3 x USB 3.2 2 x LAN RJ-45 Gewicht (kg): 1,35 BxTxH (mm): 102 x 219 x 161 Lieferumfang: Neuware in Originalverpackung (QNAP Turbo Station TS-231K, Netzadapter, Netzkabel, RJ-45-Patchkabel, Kurzinstallationsanleitung)

Anbieter: afbshop
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 RDS: 1 User CAL
Topseller
65,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Zukunftsorientierte IT-Systeme brauchen ein sicheres und skalierbares Betriebssystem wie Windows Server 2016. Mit dieser Lösung können auch anspruchsvolle und auf stetigen Wachstum ausgelegte IT-Infrastrukturen umgesetzt und sicher betrieben werden. Die Windows Server 2016 RDS 1 User CAL eröffnet einem Benutzer die zahlreichen RDS-Vorteile dieses Microsoft-Betriebssystems zum sicheren Verknüpfen von Remotebenutzern. Remote Desktop Service - Zugriffslizenzen (kurz: RDS-CALs) werden zusätzlich zu den üblichen Client Access Licences (CALs) erworben, um eine Desktop- und Anwendungsplattform freizuschalten. Folglich stehen Session-Virtualisierung und Virtual Desktop Infrastructure (VDI) zur Bereitstellung und Verwaltung von Desktops bereit. Durch die praktische Fernanbindung für RDS-Nutzer lassen sich Desktops, Programme und andere Windows-Funktionen immer und überall dort verwenden, wo Internetanschluss besteht. Die Funktionen der Software im Überblick Fernzugriffs-Berechtigung auf andere Server-Desktops sichere Verknüpfung von Remotebenutzern Session Virtualisierung Virtual Desktop Infrastructure Automatisierungstools wie Desired State Configuration und PowerShell Systemvoraussetzungen für die Windows Server 2016 RDS 1 User CAL Windows Server 2016 Internetzugang Windows Server 2016 RDS 1 User CAL: Desktop und Anwendungen immer und überall dabei Die Nutzer der Windows Server 2016 RDS 1 User CAL freuen sich über ein sicheres und überall verfügbares Betriebssystem. Da Bedrohungen an jedem digitalen Ort lauern, hat Microsoft ein mehrschichtiges Sicherheitssystem implementiert, um Angriffe zu erkennen und zu vereiteln. Auch wenn Angreifer eine Verteidigungslinie passieren, stehen weitere Schutzschilde bereit. Der Einbruchsschutz und der Windows Defender gehören zum Defensivarsenal von Windows Server 2016. Hinzu kommen Verschlüsselungsdienste und administrative Tools für eine optimale Sicherheitskonfiguration. Skalierbar und immer verfügbar Zu den wichtigsten Features von Windows Server gehören Skalierbarkeit und Automatisierung, von denen auch Nutzer der Windows Server 2016 RDS 1 User CAL profitieren. Viele Server lassen sich zu einer Arbeitsumgebung zusammenschalten, um beste Performance und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Mit der Windows Server 2016 RDS 1 User CAL können Desktops und Anwendungen standortunabhängig bereitgestellt werden. Sogar Linux-Programme lassen sich nutzen. Dank Automatisierungstools wie Desired State Configuration und PowerShell sparen Administratoren viel Zeit und können sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren. Jetzt bei Lizenzfuchs bestellen & standortunabhängig und effizient arbeiten Die Windows Server 2016 RDS 1 User CAL bietet Mitarbeitern den Zugriff auf moderne Datenspeicher, die mit diesem System möglich sind. Von Azure inspirierte, hybride Cloudlösungen für Datenaufbewahrung, Sicherung und Wiederherstellung eröffnen flexibel anpassbare und sichere Datenspeicher für alle wichtigen Informationen. Zudem ist eine Windows Server 2016 RDS 1 User CAL eine nützliche Erweiterung zur Bereitstellung von Desktops und Anwendungen. Sie steht für eine standortunabhängige, komfortable und effiziente Arbeit. Bestellen Sie jetzt bei Lizenzfuchs Ihre Software. Bei Fragen hilft Ihnen gerne unser Geschäftskundenbereich weiter.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 DataCenter 2 Core...
Empfehlung
370,41 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on für besser ausgestattete Server Der Windows Server 2016 sorgt mit seinen Performancemöglichkeiten und seinem neuen Abrechnungskonzept für mächtig Furore. Gerade das nahezu schon modular strukturierte Lizenzmodell ist hier in den Fokus gerückt. Verfügen Sie dabei über einen Standard-Server, reicht in der Regel auch eine Standard-Lizensierung. Bei besser ausgestatteten Servern müssen Sie dagegen zusätzliche Lizensierungen erwerben. Hierfür stehen Ihnen Features wie zum Beispiel das Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on zur Verfügung. Explizite Lösungen für unterschiedlich ausgestattete Server-Umgebungen Grundsätzlich präsentiert sich der Windows Server 2016 als ein Cloud-fähiges Betriebssystem, mit dem Sie Ihre aktuellen Workloads bedarfsgerecht optimieren können. Dabei setzt Microsoft auf innovative Technologien, die Ihnen den Übergang zum Cloud Computing wesentlich vereinfachen. Dabei können Sie zwischen insgesamt drei primären Windows Server 2016 Editionen wählen. Während die Standard Edition gerade für Anwender ohne voluminöse Organisations- und Netzwerkstruktur respektive in nicht virtualisierten Umgebungen eine ideale Lösung darstellt, ist die Datacenter Edition die optimale Alternative für softwaredefinierte und hoch virtualisierte Datacenter-Umgebungen. Die Version Essentials Edition fungiert als Cloud-verbundener Server, der vor allem auch die Anwender im Blick hat, die bislang die Foundation Edition nutzten. Das neue Pro-Core-Lizensierungsmodell setzt auf Optimierungsmöglichkeiten Unabhängig von den einzelnen Versionen, hat Microsoft das hier zum Tragen kommende Lizensierungskonzept verifiziert und den Fokus nunmehr auf eine so bezeichnete Pro-Core-Lizensierung verschoben - die alte CPU-Lizensierungsvariante hat ausgedient. Dabei bleiben allerdings die Lizenzkosten für Server, die mit bis zu vier Prozessoren sowie mit bis zu insgesamt acht Kernen ausgestattet sind, identisch. Als diesbezügliche Berechnungsgrundlage fungiert die Annahme, dass ein Server immer über mindestens zwei Prozessoren und über jeweils acht Kerne pro Prozessor - also insgesamt 16 Kerne - verfügt. 16 Cores pro Server stellen dann das Minimum dar, wobei Sie pro Central Processing Unit (CPU) mindestens acht Cores lizensieren lassen müssen. Aufrüsten mit dem Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on Wenn Sie aber besser ausgestattete Server zur Verfügung haben und diese mit Microsoft Windows Server 2016 Datacenter in einem hoch virtualisierten Umfeld von der Performance her optimieren möchten, benötigen Sie ergänzende Lizenzen. Diese sind in Stufen zu jeweils zwei, vier und 16 Cores erhältlich. Sofern Sie mit dem entsprechendem Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on auf Ihrem Server sämtliche zur Verfügung stehende physischen Kerne lizensiert haben, können Sie bei der Datacenter-Variante auf Rechte für unbegrenzte Betriebssystemumgebungen (OSE) oder zudem auch auf Hyper-V-Container sowie auf unbegrenzte Windows Server-Container zurückgreifen. Mit einer Aufrüstung via Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on können Sie so vollumfänglich von den leistungs- bzw. performancestarken Funktionen profitieren. So ist ein Computing mit hoher Belastbarkeit, vereinfachten Netzwerken sowie einer erweiterten Sicherheit gewährleistet. Zudem steht Ihnen ein skalierbarer, software-definierter und hochverfügbarer Speicher mit reduzierten Kosten zur Verfügung.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Exchange Server 2016 Standard: 1 User...
Highlight
58,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Indem Sie die Microsoft Exchange Server 2016 Standard: 1 User CAL günstig kaufen, berechtigen Sie einen (1) Anwender für den vollen Zugriff auf die Features der Standard-Edition vom Exchange Server. Nachfolgend ist es für diesen Anwender unerheblich, welches Gerät er für seine Arbeit verwendet. Das erlaubt Flexibilität und ist vor allem für Mitarbeiter interessant, die traditionell an mehreren Geräten, mitunter sogar von variierenden Standorten aus arbeiten. Mehr zur Microsoft Exchange Server 2016 Standard 1 User CAL Das duale Lizenzsystem von Microsoft macht den Einsatz einer CAL erforderlich. Sie haben die Wahl zwischen der geräteabhängigen Device CAL und der hier angebotenen, nutzerabhängigen User CAL. Letztere lizenziert den Anwender, nicht aber das Gerät. Selbiger kann also frei wählen, von wo aus er arbeitet. Eine gute Lösung zum Beispiel dann, wenn Mitarbeiter auch von außerhalb des Büros, über einen eigenen Laptop, noch auf Exchange Server zugreifen wollen. So müssen Sie in dieser Situation nicht jedes Gerät einzeln lizenzieren. Effiziente, plattformübergreifende Kommunikation Clever online kaufen, effizienter kommunizieren und intern Potentiale freilegen: alle Funktionen der Microsoft Exchange Server 2016 Standard: 1 User CAL dienen zur Leistungssteigerung im Unternehmen. Unter anderem werden mit der Software Kontakte und Mails zentral verwaltet, auch eine Möglichkeit zur gemeinsamen Bearbeitung wird geschaffen. Dank der neuen, intuitiv bedienbaren Outlook-Oberfläche gelingt der Einstieg selbst solchen Anwendern kinderleicht, die bisher noch keine Erfahrungen mit Exchange Server gesammelt haben. Alle Daten und Kommunikationen sind selbstverständlich verschlüsselt. Das DLP-Feature dient indes zur Absicherung gegenüber Datenverlusten. Dank der dadurch entstandenen Kosten- und Zeitersparnis, unter anderem gestützt durch intelligente Funktionen in der internen Exchange-Suche, können Unternehmen die eigenen Potentiale freilegen, ausnutzen und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern. Die Standard-Variante erlaubt eine Implementation von bis zu fünf Postfachdatenbanken. Sie empfiehlt sich vorrangig für kleine und mittelständische Unternehmen. Weitere Varianten von Exchange Server, natürlich mit entsprechenden CALs, finden Sie ebenfalls bei uns. Jetzt Microsoft Exchange Server 2016 Standard 1 User CAL online günstig kaufen Wenn Sie Exchange Server clever online kaufen ist es Ihnen möglich, zusammen mit der User CAL, über die mobile App oder Desktopvariante darauf zuzugreifen. So erlangen Sie am Smartphone und Tablet ebenfalls ein Höchstmaß an Flexibilität. Wie immer ist die Nutzungsdauer der Zugriffslizenzen unbegrenzt. Wir bieten Ihnen selbige auch noch in 10er-Sets an, falls Sie einen größeren Bedarf mit den CALs decken möchten. Unabhängig davon ist Ihr Einkauf über den Trusted Shops Käuferschutz und unsere SSL-Verschlüsselung abgesichert.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Sharepoint Server 2019: 1 Standard Us...
Topseller
77,97 € *
ggf. zzgl. Versand

Erweitern Sie Ihr Netzwerk und System um einen weiteren Nutzer, der auf Microsoft SharePoint Server 2019 und alle damit verbundenen Vorteile, Features und Funktionen zugreifen kann. Die dauerhaft gültige Microsoft SharePoint Server 2019: 1 Standard User CAL bildet das Gegenstück zur Device CAL und lizenziert die Zugriffe von einem Anwender, der fortan frei vom genutzten Gerät auf die Software zugreifen darf. Die Funktionen der Software im Überblick reines Zugriffsrecht zur Registrierung eines Users für den Zugriff auf einen SharePoint Server 2019 Mit der Standard CAL für SharePoint Server erhält der Nutzer sämtliche Funktionen des SharePoint Servers, auf den zugegriffen wird: Webseiten als Erweiterung der internen Infrastruktur Communitys und Gruppen zur Verbesserung der Kommunikation und Zusammenarbeit ECM für alle Suche nach Personen und Kompetenzen, auch mit visueller Vorschau und optimierten Suchergebnissen Systemvoraussetzungen für eine Microsoft SharePoint Server 2019: 1 Standard User CAL Microsoft SharePoint Server 2019 Internetzugang Hinweis: Es handelt sich bei diesem Produkt um eine reine Zugriffslizenz, nicht um einen Server. Die User CAL berechtigt mit Registrierung einen oder mehrere Nutzer lediglich, auf den entsprechenden SharePoint Server zuzugreifen. Weitere Flexibilität im eigenen Unternehmen dank der Microsoft SharePoint Server 2019: 1 Standard User CAL Solch eine User CAL ist immer dann ideal, wenn der Anwender relativ flexibel arbeitet und somit nicht zwingend nur auf einen Arbeitsplatz oder ein Gerät angewiesen ist. Durch die User CAL wird er als eben solch ein Anwender lizenziert. Seine Zugriffe könnten anschließend vom eigenen Arbeitsplatz im Büro genauso erfolgen wie unterwegs vom Laptop, zuhause vom Home-Office oder von einem anderen Büro aus. Mitarbeiter mit solch einer Lizenz können daher noch flexibler, schneller und effizienter an benötigte Daten gelangen und diese entsprechend weiterverarbeiten. Da es sich um eine Microsoft SharePoint Server 2019: 1 Standard User CAL handelt, ermöglicht diese folglich die Standard-Features. Für alle Mitarbeiter, die von flexiblen Geräten oder Standorten aus arbeiten und nicht auf Business Intelligence Werkzeuge in SharePoint angewiesen sind, ist die Microsoft SharePoint Server 2019 - 1 Standard User CAL daher eine kostengünstige, wirtschaftliche und effiziente Lösung. Neuerungen im SharePoint Server 2019 Wie gewohnt hat Microsoft eine Bandbreite unterschiedlicher neuer Funktionen implementiert. Diese versprechen dank regionaler Datenspeicherung mehr Sicherheit und zuverlässige Backups, außerdem existieren neue Schnittstellen und Features für OneDrive sowie Listen, der Workflow wurde damit erneut optimiert. Informationen lassen sich fortan noch einfacher verarbeiten, unter anderem dürfen neue Einträge beispielsweise via Benachrichtigung in Microsoft Teams oder Mail bekannt gegeben werden. Weitere Synergien zu Microsofts Office-Suite wurden ebenfalls integriert. Clever Software kaufen bei Lizenzfuchs Diese und viele weitere Vorteile erhalten Sie, wenn Sie eine Microsoft SharePoint Server 2019: 1 Standard User CAL clever online kaufen und am besten direkt aktivieren. Selbstredend handelt es sich dabei um einen nagelneuen Lizenzschlüssel. Sie können in Ihrem Netzwerk außerdem die hier beschriebene User CAL mit Device CALs kombinieren. Selbige finden Sie ebenfalls in unserem Shop. Außerdem bieten wir Ihnen noch Lizenzierungen für die Enterprise-Variante mit zusätzlichen Business Intelligence Features an.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Microsoft SQL Server 2016 Standard: 1 User CAL
Topseller
160,83 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie der Name bereits verspricht erlaubt die Microsoft SQL Server Standard 2016 User CAL einem(1) Anwender Zugriff auf die Software. Es handelt sich damit um das unmittelbare Gegenstück zur Device-CAL, welche wiederum Zugriff von einem(1) Gerät ermöglicht, unabhängig davon, welcher Anwender an diesem sitzt. Hier können Sie sich die begehrte Lizenz für die Top-Software aus dem Hause Microsoft bereits zum echten Vorteilspreis sichern. Ideal für kleine und mittelständische Firmen, aber auch für große Unternehmen und Konzerne. Von allen Funktionen und Features des 2016 Standard Microsoft SQL Servers profitieren Wenn Sie diese Lizenz online günstig kaufen erhalten Sie damit als Anwender vollen Zugriff auf alle Funktionen sowie die generelle Funktionalität der beliebten Microsoft Software. Es existieren hierbei keine Einschränkungen, die CAL selber bezieht sich auf die Standard-Version der Software. Zu beachten ist außerdem, dass die Microsoft SQL Server Standard 2016 User CALs abwärtskompatibel sind, das heißt sie können auch für eine ältere Version vom Microsoft SQL Server Standard genutzt werden, so beispielsweise für die 2014er- oder 2012er-Version. Generell verwenden sie die meisten Anwender aber natürlich auch an der 2016er-Edition. Mit sicherer Zahlung und Top-Service: Microsoft SQL Server Standard 2016: 1 User CAL jetzt kaufen Die Lizenz clever zu kaufen ist nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht eine gute Entscheidung, zugleich können Sie sich über unsere kostenfreie Hotline im Vorfeld beraten lassen, ebenso wie Sie Hilfe bei der Erstinstallation von der MS SQL Server Standard 2016 Software geboten bekommen. Sollten Sie die Microsoft SQL Server Standard 2016 User CAL hier günstig kaufen, wird Ihnen diese außerdem schnellstmöglich in digitaler Form übermittelt. So ist sie oftmals noch am gleichen Tag einsatzbereit. Benötigen Sie mehr Anwender für die Software, müssen Sie für jeden Anwender eine weitere User CAL erwerben, was Sie unter anderem über die gewünschte Menge erledigen können.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot